14.11.2012

Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus (WM)

0   Task   (Object-Class)

General


Description

External Link

WM M-V

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus gestaltet die Rahmenbedingungen für Unternehmen und arbeitet so daran, die Wirtschaftsstruktur des Landes zu verbessern. Die Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern soll stabil wachsen, die Arbeitslosenquote sinken und der Zuwachs an sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen weiter ausgebaut werden.
Die Wirtschaftsförderung erfolgt in verschiedenen Bereichen und muss sich an der Schaffung höherwertiger Arbeitsplätze orientieren. In der Industriepolitik liegen die Schwerpunkte im Verarbeitenden Gewerbe, in der maritimen Wirtschaft, dem Schiffbau sowie der Energiewirtschaft. Wachstumsbereiche sind vor allem das Verarbeitendes Gewerbe, unternehmensbezogene Dienstleistungen und auch der Tourismus. Die Mittelstandspolitik will besonders Handwerk und Handel stärken. Um die Selbstständigenquote in Mecklenburg-Vorpommern zu erhöhen, unterstützt das Existenzgründerprogramm Menschen beim Aufbau einer eigenen Firma.
Mecklenburg-Vorpommern braucht eine stärkere Orientierung auf wissensbasierte Arbeitsplätze. Auf Forschung und Entwicklung kommt für die Zukunftsfähig­keit der gewerblichen Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern eine Schlüsselrolle zu. Bei der Neuaufteilung der europäischen Fördergelder von 2007 bis 2013 ist deshalb das Budget für Bildung, Forschung, Technologie und Innovationen deutlich verstärkt worden. Schwerpunkt ist die Unterstützung von Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsprojekten in bzw. für gewerbliche Unternehmen.
Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus will die Struktur des Arbeitsmarktes in Mecklenburg-Vorpommern verbessern. Qualifizierung und Weiterbildung fördert es genauso wie Ausbildungsplätze und die Berufsfrühorientierung von Schülern. Über die Agentur "mv4you" sollen Arbeitsplätze an Fach- und Führungskräften aus Mecklenburg-Vorpommern vermittelt werden.
Die Tourismuswirtschaft erreichte 2008 mit 27,5 Millionen Gästeübernachtungen einen neuen Rekord. Der Tourismus hat mit einem Beitrag zum Volkseinkommen von 8,5 Prozent einen großen Anteil an der Wirtschaftsleistung Mecklenburg-Vorpommerns (Deutschland: 3,8 Prozent). Rund 130.000 Beschäftigte sind direkt und indirekt in dieser Branche tätig. Die Tourismuspolitik und die Tourismusförderung gehören deshalb zu den Kernaufgaben dieses Ministeriums.


Addresses

External Link

Point of Contact

Johannes-Stelling-Straße 14

D-19053 Schwerin

Germany

 

References


References

External Link

Web-Links

External Link Homepage des WM
       Homepage des WM

Thesaurus

External Link

Search Terms

  • Gewerbe

  • Lagerstätte

  • Wirtschaft

  • Wirtschaftswachstum


ISO - Topic Category Environment

Area/Time


Spatial Reference System

External Link

Administrative Unit (Gemeindenummer) Mecklenburg-Vorpommern (13000000)

Geothesaurus-Reference

Geothesaurus-Reference Longitude 1 Latitude 1 Longitude 2 Latitude 2
Mecklenburg-Vorpommern (13000000) 10.593673° 53.11003° 14.412152° 54.68484°

Temporal Reference

External Link

Revision 27.06.2011 00:00:00

Additional info


Additional Information

External Link

Metadata Language German

Dataset Language German

Object-ID 33D618A7-F527-4DB9-AC0F-4B440768D40F

XML Presentation Download metadata as XML

Point of Contact (Meta data)

External Link

 

Copyright © Coordination Center PortalU at the Lower Saxony Ministry of Environment and Climate Protection
All rights reserved