02.05.2013

Boden-Dauerbeobachtung im Land Brandenburg

6   Information System   (Object-Class)

General


Description

External Link

BDF

Die Boden-Dauerbeobachtung ist ein Instrument zur langfristigen Überwachung von Veränderungen des Zustandes und der Funktionen des Bodens. Die Boden-Dauerbeobachtung ist dabei nicht isoliert, sondern als zentrales Element einer integrierten Umwelt-Beobachtung zu betrachten. Ziele der Boden-Dauerbeobachtung sind die Erfassung des aktuellen Zustandes der Böden, die langfristige Überwachung von Bodenveränderungen und die Ableitung von Prognosen für die zukünftige Entwicklung der Böden.

Zur Zeit existieren im Land Brandenburg 30 Boden-Dauerbeobachtungsflächen (BDF) auf landwirtschaftlich genutzten Standorten in allen Landkreisen, die nach Gesichtspunkten der Repräsentativität ausgewählt wurden. Dabei fanden neben Kriterien der Landschafts-, Boden-, Nutzungs- und Belastungsrepräsentanz auch die Einbindungsmöglichkeit in andere sektorale Überwachungsmessnetze und die langfristige Verfügbarkeit der Flächen Beachtung.
Darüber hinaus gibt es drei BDF auf naturschutzrelevanten Flächen in den Biosphärenreservaten Spreewald und Flusslandschaft Elbe-Brandenburg.
Auf diesen insgesamt 33 Standorten werden kontinuierlich bodenphysikalische, bodenchemische und bodenbiologische Parameter gemessen und die Ergebnisse in einer Datenbank dokumentiert.


Parent Objects

Class0 Boden  

Addresses

External Link

Custodian

Post Box 601061

14410 Potsdam

OT Groß Glienicke

Seeburger Chaussee 2

14476 Potsdam, OT Groß Glienicke

Germany

Point of Contact

Post Box 601061

14410 Potsdam

OT Groß Glienicke

Seeburger Chaussee 2

14476 Potsdam, OT Groß Glienicke

Germany

 

Point of Contact

Post Box 601061

14410 Potsdam

OT Groß Glienicke

Seeburger Chaussee 2

14476 Potsdam, OT Groß Glienicke

Germany

 

References


References

External Link

Thesaurus

External Link

Search Terms

  • Bewirtschaftungsdaten

  • biologische_Parameter

  • Boden

  • Bodenbeobachtung

  • Bodenbeschaffenheit

  • Bodenzustand

  • Bodenzustandsveränderung

  • chemische_Parameter

  • Dauerbeobachtung

  • Dauerprojekt

  • Entwicklungprognosen_des_Bodenzustandes

  • Landwirtschaftliche_Nutzflächen

  • periodische_Untersuchungen

  • physikalische_Parameter


Inspire-Themes

  • Environmental monitoring facilities

  • Human health and safety

  • Land use

  • Soil


Area/Time


Spatial Reference System

External Link

Administrative Unit (Gemeindenummer) Brandenburg (12000000)

Geothesaurus-Reference

Geothesaurus-Reference Longitude 1 Latitude 1 Longitude 2 Latitude 2
Brandenburg (12000000) 11.265732° 51.35923° 14.765702° 53.558704°

Spatial Reference System EPSG 25833: ETRS89 / UTM Zone 33N

Temporal Reference

External Link

Temporal Reference of Content since: 01.01.1990

Periodicity continual

Time Interval 10 Jahre

Creation 31.12.1996 00:00:00

Infos on Temporal Relation Erstuntersuchung im Zeitraum von 1990-1995, zweiter Zyklus begann 1999 bis 2009, periodische Untersuchung im 10-Jahresrythmus mittels Rammkernsondierung, andere Parameter werden nur einmalig oder auch in kürzeren Intervallen untersucht Beginn 3. Zyklus 2009

Availability


Availability

External Link

Data Format

Name Version Compression Resolution
2003

Access restrictions aufgrund der Vertraulichkeit von Geschäfts- oder Betriebsinformationen

Usage restrictions siehe Verweis

Additional info


Additional Information

External Link

Metadata Language German

Dataset Language German

Data Usage Information

Das Projekt dient der Umweltüberwachung, speziell dem Medium Boden.


Legal-Basis

  • Brandenburgisches Abfall- und Bodenschutzgesetz (BbgAbfBodG)

  • Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung (BBodSchV)

  • Gesetz zum Schutz vor schädlichen Bodenveränderungen und zur Sanierung von Altlasten (Bundes-Bodenschutzgesetz - BBodSchG)


Object-ID 2E9783E9-12E1-43A0-AC41-28802B1E901A

XML Presentation Download metadata as XML

Point of Contact (Meta data)

External Link

 

Copyright © Coordination Center PortalU at the Lower Saxony Ministry of Environment and Climate Protection
All rights reserved